Haarentfernung mit Licht zu Hause oder durch ein Studio

Bei der Entscheidung, ob die dauerhafte Haarentfernung mit Akku, Pulslicht Technologie oder einer Blitzlampe zur Verödung der Wurzeln im Studio besser auszuführen ist als zu Hause, soll der Patient am besten mit seinem Gefühl vereinbaren. Es gilt, dass Blitzlichtlampen, welche pulsierendes Blitzlicht sowie Impulslicht über die Haut strahlen, in Expertenhand gehören. Selbst hochwertige Blitzlampen in braun oder weiß können Verbrennungen der Hautoberfläche verursachen, wenn sie falsch angewandt werden. Gepulstes Licht, welches für ein lichtbasiertes Haarentfernungssystem verwendet wird, kann laut Aussagen diverser Forenmitgliedern im Extremfall Hautkrebs verursachen. Auch anderer Krebs mag unter Umständen durch das Blitzen mit einem Lichtblitz begünstigt werden. Deshalb sollte jede Behandlung mit Lichtblitzen und gepulstem Beleuchtungskörper eigentlich in die Hände erfahrener Experten.

Ein Eingriff mit Lichttechnik wirkt basierend auf Lichtstrahlen. Dabei gelangen Lichtwellen mittels hochspezialisierter Lichttechnologie in die Epidermis. Eine hinsichtlich Lichtreflexen basierende Lichtmethode verspricht hoffentlich gute Erfolge. Falls aber Lichtblitze per Blitz Lampe auf alle Härchen wirken, ist eine Nebenwirkung von einem Lichtgerät nicht 100%ig auszuschließen. Der Interessent muss wissen, dass jede Lichtenergie reines Licht mittels UV-Basis auf seine Haut bringt. Als basierendes System zur langzeitlichen Therapie lästiger Körperhaare kommt diese Methode gut in Frage. Die Puls-Lichttechnologie gehört ebenso wie eine Pulslichttechnologie und Epilation in die Betreuung von Fachleuten, denn das Risiko der eignen Gesundheit zu schaden, bleibt letztlich für den Laien relativ groß. Natürlich kann er daheim Lichtgeräte zur Reduzierung der Körperhaare verwenden. Aber ein basierendes System zur langzeitlichen Haarentfernung oder Anwendung per Laserlicht mittels neuster Lichttechnologie muss genau auf den Hauttyp abgestimmt sein. Wer als Laie den Unterschied zwischen Rotlicht und Blaulicht kaum kennt, sollte sich in die Sprechstunde von Experten begeben. Genauso kann Xenonlicht über eine Xenon-Lampe bedient werden. Ebenfalls wird sich der Unerfahrene fragen: Wie funktioniert mit Licht eine Entfernung, sofern er Werbung mit reinem Licht sieht? Ebenso steht das Thema Lampen im Raum. Was kostet eine mit hoher und niedriger Bestrahlung?

Dauerhafte Haarentfernung mit Licht zu Hause

Dass der Ratsuchende darauf Antworten sucht, ist berechtigt. Dennoch soll er sich immer in die Betreuung von Fachleuten im Kosmetikstudio begeben, wenn er sich unsicher ist. Das Risiko, der eigenen Hautoberfläche Schäden zuzufügen und unter Spätfolgen zu leiden, könnte am Ende recht groß sein. Auch ist die Preisersparnis nicht so hoch, dass es lohnt, sein eigenes Wohlbefinden wegen einer unsachgemäß verwendeten Blitzlichtlampe zu schädigen. Auf eine Frage, ob sich der Kunde am besten selbst zu Hause behandelt oder lieber in ein Haarentfernungsstudio geht, muss die Antwort also lauten, dass ein Studio mit kompetentem Personal besser geeignet ist. Wer hier Geld spart, tut dies an der falschen Stelle und schädigt im schlimmsten Fall die Gesundheit, wenn starkes Licht unsachgemäß eingesetzt wird. Deshalb gehört eine Lichtbehandlung eher in die Hände von Profis, damit jeder Patient lange Freude an seinem haarfreien und gesunden Körper empfindet.